Vorteile von Anlegerwohnungen

Seit vielen Jahren werden Immobilien als Wertanlage genutzt, denn es gibt viele gute Gründe, um in Immobilien zu investieren.

Vorteile von Anlegerwohnungen

Eine Investition in eine Anlegerwohnung bietet zahlreiche Vorteile gegenüber von anderen Anlageformen. Egal ob langfristiges Einkommen, Sicherheit, Werterhalt oder Eigennutzung: Eine Anleger-Immobilie bietet einerseits lukrative Erträge und ist andererseits auch ein Stabilitätsanker in unsicheren Zeiten.

Das Geschäftsmodell, das hinter Anlegerwohnungen steht, ist schnell erklärt: Man kauft eine Wohnung, die sich gut zur Vermietung eignet, und vermietet diese weiter. Durch die zu erwartenden Mieteinnahmen und Wertsteigerungen ist dieses Modell eine gute Methode, sein Geld zu vermehren und ein passives Einkommen zu schaffen. Doch es gibt noch weitere Vorteile, welche für den Kauf einer Anlegerwohnung sprechen. Diese möchten wir Ihnen hier gerne vorstellen.

Günstiger Einstieg zur eigenen Immobilie

Wir alle wissen, dass die Kaufpreise für Immobilien in den letzten Jahren immer wieder stark gestiegen sind, und vor allem in guten Lagen in der Nähe von Ballungszentren ein sehr hohes Niveau erreicht haben. Der große Vorteil von Anleger-Immobilien ist nun, dass man nur einen kleinen Teil vom Kaufpreis selbst in Form von Eigenmitteln bereitstellen muss. Der restliche Betrag kann mit Fremdmitteln zwischenfinanziert werden, und wird dann im Laufe der Jahre durch die laufenden Mieteinnahmen praktisch von selbst abbezahlt.

Wir empfehlen unseren Anleger(innen) im derzeitigen Marktumfeld, dass Sie Eigenmittel von mindestens 35.000 € mitbringen sollten, um damit den Einstieg zur eigenen Anlegerwohnung zu erreichen. Über eine bestimmte Laufzeit hinweg, kann so eine Wohnung finanziert werden, die in der Anschaffung ansonsten eigentlich deutlich mehr kosten würde. Der restliche Betrag wird während der festgelegten Laufzeit durch die Mieteinnahmen von den Mieter(innen) abbezahlt. Mit einer geringen monatlichen Zuzahlung über einen bestimmten Zeitraum hinweg können entweder zu geringe anfängliche Eigenmittel ausgeglichen werden oder aber die Laufzeit erheblich verkürzt werden. (unverbindliches Beispiel, konkrete Angaben erhalten Sie in unserer kostenlosen Analyse-Session)

zur kostenlosen Analyse-Session anmelden

Selbst wenn Sie die erwähnten Eigenmittel nicht mitbringen können oder wollen, freuen wir und unsere Partner uns auf ein Gespräch mit Ihnen, um ein ideales Zukunftsszenario für Sie zu erstellen.

Passives Einkommen durch regelmäßige Mieteinnahmen

Doch nicht nur in der Anschaffung ist eine Anlegerwohnung günstig. Denn langfristig gesehen sind Anleger-Immobilien ein idealer Weg, um sich ein solides regelmäßiges Einkommen über mehrere Generationen hinweg aufzubauen. Denn sobald der anfängliche Überbrückungs-Kredit von den Mieteinnahmen abbezahlt wurde, stehen die weiteren Mieteinnahmen (abzüglich anfallender Kosten) zur freien Verfügung. An diesem Beispiel erkennt man, wie man das Kapital langfristig für sich arbeiten lassen kann: Eine einmalige Investition am Anfang führt zu einer laufenden Einnahmequelle, für die man selbst praktisch keine weitere Arbeitsleistung mehr erbringen muss.

Denn so lange die Anlegerwohnung im Anschluss vermietet wird, so lange kommt man dann auch in den Genuss von einer "ewigen Rente". Dadurch machen sich bereits heute viele Anleger ihr Leben um so vieles leichter. Denn egal, ob Sie für Ihren Ruhestand vorsorgen möchten oder einfach nur ein zweites Einkommen neben Ihrem Beruf haben möchten: Ein monatliches Einkommen ohne zu arbeiten ist auf jeden Fall ein Ziel, von dem sehr viele Menschen träumen. Dieses Ziel können Sie mit Ihrer Anleger-Immobilie langfristig erreichen.

Passives Einkommen durch regelmäßige Mieteinnahmen

Eigennutzung

Sie müssen Ihre Anlegerwohnung jedoch nicht dauerhaft vermieten, wenn Sie dies nicht wollen. Denn je nachdem, was Ihr Lebensweg für Überraschungen mit sich bringt, kann es für Sie vielleicht auch eine wünschenswerte Option sein, dass Sie oder Ihre Kinder selbst in Ihre Wohnung einziehen möchten. Üblicherweise ist es daher auch möglich, dass Sie Ihre Anlegerwohnung auch für den Eigenbedarf nutzen, nachdem der anfängliche Überbrückungs-Kredit von den Mieteinnahmen abbezahlt wurde. Natürlich müssen in diesem Fall die bestehenden Mietverträge mit vorhandenen Mietern noch eingehalten werden, was jedoch in den allermeisten Fällen kein Problem darstellt.

Auch wenn in diesem Fall dann natürlich kein monatliches Einkommen mehr aus einer Vermietung entsteht, so haben Sie dann trotzdem das gute Gefühl von den eigenen vier Wänden, in denen Sie selbst zu Hause sind. Auch hier haben Sie die Gewissheit, dass Sie mit recht geringen Eigenmitteln eine Wohnung gekauft haben, deren Kaufpreis eigentlich viel höher war, weil die Mieter den restlichen Betrag im Laufe der Jahre abbezahlt haben. Wenn Sie nicht so lange warten möchten, dann ist es im Prinzip sogar möglich, dass Sie eine Anlegerwohnung kaufen, und dann selbst als "Mieter" in Ihrer eigenen Wohnung einziehen. Gerade wenn Sie aktuell bereits in einer Mietwohnung leben sollten, dann sollten Sie darüber nachdenken, ob diese Variante für Sie vielleicht die bessere wäre.

Aussicht auf Wertsteigerung

Doch es gibt noch einen weiteren wichtigen Vorteil, den Ihnen eine Anlegerwohnung bietet: Denn die laufenden Mieteinnahmen sind nicht die einzige Form, wie Sie finanziell von Anleger-Immobilien profitieren. Denn in vielen guten Lagen, vor allem auch in der Nähe von größeren Städten und Ballungszentren, besteht ganz allgemein auch eine sehr gute Aussicht auf die Wertsteigerung von Immobilien. Sie kennen das bestimmt: Gerade in den letzten Jahren sind Immobilien immer wieder in den Preisen nach oben gegangen. Auch wenn Ihnen niemand eine solche Wertsteigerung garantieren kann, so gibt es dennoch sehr gute Gründe, warum man damit rechnen sollte. Denn Wohnraum ist knapp und kann nicht beliebig vermehrt werden. Schließlich gibt es immer wieder Menschen, die auf der Suche nach einer Wohnung sind. Wenn Sie also Ihre Anlegerwohnung in vielen Jahren einmal verkaufen möchten, dann haben Sie beste Chancen darauf, dass Sie einen sehr attraktiven Verkaufspreis dafür erzielen können.

Aussicht auf Wertsteigerung

Schutz vor Inflation

In diesem Zusammenhang gibt es vor allem auch für Sparer noch einen wichtigen Punkt zu beachten. Denn wer ein kleines oder vielleicht auch ein größeres Vermögen gespart hat, der kennt das Problem: Jahr für Jahr wird das mühevoll Ersparte etwas weniger wert, weil die Inflation einen Teil davon auffrisst. Also selbst wenn der Betrag auf Ihrem Konto der gleiche bleibt, so können Sie im nächsten Jahr trotzdem weniger davon kaufen, weil viele Dinge über die Jahre hinweg einfach immer teurer werden. Über einen langen Zeitraum betrachtet kommt es so zu einem dramatischen Wertverlust, gerade auch weil die Zinsen für sichere Anlageformen in den letzten Jahren immer verhältnismäßig niedrig waren, meist sogar unterhalb von der Inflationsrate.

Auch hier kann Ihnen eine Anlegerwohnung einen lukrativen Ausweg aus dem Dilemma bieten: Denn eine Immobilie ist ein solides Investment in einen Sachwert. Sobald Sie Ihre Eigenmittel also in eine Anleger-Immobilie investiert haben, müssen Sie keine Angst mehr vor einer hohen Inflation haben. Denn Ihre Anlegerwohnung gehört Ihnen, ganz egal, wie sehr das Geld in dieser Zeit an Wert verliert. Sie können in diesem Fall sogar von einer höheren Inflation profitieren, so lange der Überbrückungs-Kredit noch läuft. Denn eine höhere Inflation bedeutet in aller Regel auch höhere Mieteinnahmen für Sie, und das, obwohl der Kredit dadurch nicht höher wird. So können Sie noch mehr Profit aus Ihrer Anlegerwohnung herausholen. 

Sicherheit in Krisenzeiten

Anlage-Immobilien gelten allgemein als recht sichere Anlageform. Doch gerade in Krisenzeiten zeigen sich die Vorteile von Immobilien besonders deutlich. Denn egal, wie gerade die Arbeitslosenzahlen aussehen, ob es gerade eine neue Bankenkrise gibt, oder ob es an den Börsen nach oben oder unten geht: Ihre Anlegerwohnung gehört Ihnen. Und die eigenen vier Wände sind solide gebaut und bleiben der sichere Fels in der Brandung, auch wenn es rundherum stürmische Zeiten gibt. Im Gegensatz zu ungewissen Börsengeschäften mit Aktien oder Wertpapieren bleiben die Mieteinnahmen aus Ihrer Anlegerwohnung in Normalfall recht konstant und berechenbar.

Fazit

Grundsätzlich kann man sagen, dass eine Investition in eine gute Anlegerwohnung eine solide und lukrative Entscheidung für die Zukunft ist. Diese bietet vor allem langfristig zahlreiche Vorteile gegenüber von anderen Anlageformen, und ist daher aus unserer Sicht eine ideale Methode, um sein Geld zu vermehren und ein passives Einkommen zu schaffen. Natürlich kann Ihnen niemand kann Ihnen die absolute Sicherheit garantieren, doch das gilt nicht nur für Anlegerwohnungen sondern grundsätzlich für alle Formen der Wertanlage.

zur kostenlosen Analyse-Session anmelden

Wenn Sie gerne gemeinsam mit uns und unseren Partnern in einem persönlichen Gespräch alle Details betrachten möchten, die zum Erwerb einer Anlegerimmobilie für Sie relevant sind, dann melden Sie sich am besten unverbindlich zu unserer kostenlosen Analyse-Session an. Denn dort können wir Ihre persönliche Situation genau analysieren und Ihnen entsprechende Vorschläge für passende Anlageobjekte unterbreiten.

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Diese Seite teilen:

Unser Versprechen: Unsere Vision besteht darin, Anleger(innen) und Interessierte(n) praktisches Wissen zu vermitteln, um Anleger-Immobilien zu erwerben, günstig zu finanzieren und mit minimalem Arbeitsaufwand gewinnbringend zu vermieten. Die Informationen auf dieser Seite sind keine Anlageberatung und auch keine Kauf- oder Handlungsempfehlung. Anleger-Immobilien sind üblicherweise gute Investments, mit welchen in vielen Fällen gute Erträge erwirtschaftet werden können, welche weit über den vergleichbaren Erträgen einer Investition in selber Höhe auf einem gewöhnlichen Sparbuch liegen. Es besteht jedoch keine Garantie auf das Erreichen einer bestimmten Ertragssumme, und insbesondere auch nicht darauf, dass für die beworbenen Immobilien stets passende Mieter(innen) gefunden werden können und der Ablauf eines Mietverhältnisses stets problemlos und konfliktfrei vonstattengeht. Alle Informationen auf dieser Seite wurden nach bestem Wissen und Gewissen von uns erstellt.

Gratis-Geschenk:

Fallstudie: "Sicherheit und finanzielle Freiheit durch Anlegerwohnungen"

Fallstudie: Sicherheit und finanzielle Freiheit durch Anlegerwohnungen
  • mit geringem Kapitaleinsatz zur eigenen Immobilie
  • langfristiges monatliches Einkommen
  • perfekte Zukunfts-Vorsorge
  • Schutz vor Inflation und Euro-Crash
  • minimales Risiko bei maximaler Rendite
  • praktische Tipps für Anleger(innen)
  • kostenlos und unverbindlich
Jetzt kostenlos starten