Langfristiges regelmäßiges Einkommen

Der ideale Weg zur finanziellen Freiheit ist ein langfristiger Vermögensaufbau mit soliden Sachwerten.

Langfristiges regelmäßiges Einkommen

Durch die Vermietung von Anlegerwohnungen kann man sich langfristig ein passives Einkommen für viele Jahre aufbauen. Dabei können schon recht geringe Eigenmittel genügen, um eine Anlegerwohnung zu erwerben. Den Rest bezahlen die Mieter.

Ein monatliches Einkommen ohne zu arbeiten - geht das?

Was kann man tun, um zur finanziellen Freiheit zu gelangen? Eine Frage, die sehr viele Menschen beschäftigt. Denn alle möchte gerne ein regelmäßiges monatliches Einkommen haben, ohne dafür arbeiten zu müssen. Bestimmt gibt es mehrere Möglichkeiten, um dieses Ziel zu erreichen. Doch der wohl zuverlässigste Weg um zum passiven Einkommen zu gelangen, ist die langfristige Investition in solide Sachwerte wie z.B. in Anlegerwohnungen.

Das Prinzip von Anlegerwohnungen ist einfach zu verstehen: Man kauft eine Wohnung und vermietet diese weiter. Durch die laufenden Mieteinnahmen entsteht ein regelmäßiges Einkommen. Dabei muss man nicht den gesamten Kaufpreis der Wohnung selbst bereitstellen. Denn es genügt ein recht geringer Eigenmittel-Anteil, um eine Anlegerwohnung erwerben zu können. Den restlichen Betrag kann man vorübergehend mit einem passenden Kredit zwischenfinanzieren lassen. Dieser Kredit wird dann über eine bestimmte Zeit hinweg mit den Einnahmen der Mieter bedient und abbezahlt.

Dabei hat man die Möglichkeit, bis zu einem bestimmten Grad selbst entscheiden zu können, wie viel Eigenmittel man für den Kauf der Wohnung bereitstellen möchte. Je größer der Beitrag ist, den man selbst zu Beginn leistet, umso schneller kann der verbleibende Betrag von den Mieteinnahmen abbezahlt werden. Hierbei gibt es auch flexible Zwischenlösungen. Beispielsweise kann man auch mit einem recht geringem Eigenmittel-Anteil beginnen und dann über einen gewissen Zeitraum hinweg noch selbst eine monatliche Zuzahlung leisten, um schneller an das Ziel zu gelangen.

Das eigene Leben besser machen

Freiheit ist heute wohl einer der wichtigsten Werte in unserer Gesellschaft überhaupt. Doch während wir in vielen Bereichen unseres Lebens zwar frei entscheiden können, so unterliegen wir doch immer wieder finanziellen Einschränkungen, die uns an der Erfüllung unserer Wünsche hindern. Denken Sie einfach einmal darüber nach, was es für Ihr eigenes Leben bedeuten würde, wenn Sie jeden Monat ein paar hundert oder sogar ein paar tausend Euro zusätzlich zur Verfügung hätten. Was würde das für Ihr Leben bedeuten? Und welche Wünsche würden Sie sich damit erfüllen?

Für die Einen bedeutet ein zusätzliches Einkommen das Gefühl von Sicherheit. Keine Angst mehr davor, dass irgendwann das Gehalt oder die Rente nicht mehr bis zum Ende des Monats reicht. Für die Anderen bedeutet ein zusätzliches Einkommen das Gefühl von Freiheit. Endlich weniger arbeiten? Endlich genug Geld für den zweiten oder sogar dritten Urlaub im Jahr? Vielleicht auch eine schöne Fernreise im Winter? Oder vielleicht ein eigenes Wohnmobil? Natürlich kann es auch das Gefühl von Luxus bedeuten. Eine schöne Uhr? Ein edles Abendessen in einem Restaurant? Oder ein schickes Auto? Schließlich bedeutet es aber auch das Gefühl von Kontinuität. Dass man für sich selbst und auch für seine Kinder und nachfolgende Generationen etwas schafft, von dem man langfristig etwas hat.

Erkennen Sie sich selbst in einigen von diesen Wünschen wieder? Dann nehmen Sie Ihre Zukunft selbst in die Hand und sorgen Sie dafür, dass Sie langfristig zum passiven Einkommen gelangen. Denn egal, welche Wünsche Sie haben, eines ist klar: Ein regelmäßiges zusätzliches Einkommen macht sehr viele Dinge in Ihrem Leben um so vieles leichter!

Das eigene Leben besser machen

Gewusst wie: Richtig anlegen!

Anlegerwohnungen gelten allgemein als recht sichere Geldanlage. Denn erstens investiert man in echte Sachwerte, die vor Inflation geschützt sind. Und zweitens gibt es vor allem in der Umgebung von größeren Städten eine ständige Nachfrage nach Wohnraum, die in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen ist. In Krisen haben sich Immobilien immer wieder als verhältnismäßig stabil erwiesen. Und ein großes Plus an Sicherheit erhält man auch dadurch, dass man im Grundbuch als echter Eigentümer der Wohnung eingetragen wird.

Dennoch gibt es beim Erwerb einer Anlegerwohnung einiges zu beachten, denn nicht alle Wohnungen sind gleich gut zur Vermietung geeignet. Wichtige Kennzahlen sind zum Beispiel die Höhe der zu erwartenden Mieterträge, die Kosten der Finanzierung, die zu erwartende Wertentwicklung sowie die kalkulierten Leerstände und Instandhaltungskosten. Bevor man sich also für den Kauf einer Wohnung entscheidet, sollte man sich unbedingt gut informieren und am besten von einem kompetenten Ansprechpartner beraten lassen. In einem Beratungsgespräch kann man sich mit speziellen Kalkulationsprogrammen berechnen lassen, wie die zu erwartenden Zahlungen und Einnahmen in der Zukunft aussehen werden. Hier fließen jahrelanges Know-How und die Erfahrungswerte von zahlreichen anderen Anlegerwohnungen in die Berechnung mit ein.

Außerdem können zuverlässige Partner einem auch die allermeisten Arbeiten abnehmen, die bei der Vermietung einer Wohnung anfallen, wie zum Beispiel die Suche nach geeigneten Mietern. Im Idealfall bedeutet dies für den Anleger also ein sehr überschaubares Risiko und praktisch keinen eigenen Arbeitsaufwand, dafür aber langfristig ein regelmäßiges Einkommen und ein deutlich besseres Leben!

Wenn Sie gerne gemeinsam mit uns und unseren Partnern in einem persönlichen Gespräch alle Details betrachten möchten, die zum Erwerb einer Anleger-Immobilie für Sie relevant sind, dann melden Sie sich am besten unverbindlich zu unserer kostenlosen Analyse-Session an. Denn dort können wir Ihre persönliche Situation genau analysieren und Ihnen entsprechende Vorschläge für passende Anlageobjekte unterbreiten. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

zur kostenlosen Analyse-Session anmelden

Gewusst wie: Richtig anlegen!

Besser einmal vernünftig anlegen als dauerhaft zu arbeiten

Für die meisten von uns ist es selbstverständlich, dass wir arbeiten müssen, um Geld zu verdienen. Doch schnell kommt man damit in einen Kreislauf, der einen nicht unbedingt glücklich macht: Man ist ständig am Arbeiten, um sich ein Stück Freiheit leisten zu können. Doch durch die viele Arbeit verliert man schließlich erst recht die Freiheit, die man eigentlich damit erreichen wollte. Denn entweder hat man zu wenig Geld, um sich die schönen Dinge im Leben leisten zu können, oder aber man hat zu wenig Zeit, um das verdiente Geld so auszugeben, dass man ein glückliches und erfülltes Leben hat.

Dabei gibt es einen viel besseren Weg, als ständig nur selbst zu arbeiten, um damit über die Runden zu kommen. Viel besser ist es stattdessen, wenn man einiges an Kapital anspart, und dieses dann für sich selbst arbeiten lässt. Denn es ist viel vernünftiger und auch erfüllender, sich einmal selbst einen richtigen Ruck zu geben und richtig hart dafür zu arbeiten, um sich langfristig etwas aufzubauen. Und es macht auch Spaß zu arbeiten, wenn man weiß, dass man später dafür eine langfristige und wiederkehrende Belohnung erhält, und damit eine richtig hervorragende Investition fürs Leben tätigt.

Wir sehen es als unsere Aufgaben an, den Menschen zu zeigen wie das geht. Denn eine Investition in eine Anlegerwohnung bedeutet genau das: Zuerst am Anfang eine überschaubare und vernünftige Investition tätigen, um dann später laufend von den Mieteinnahmen der Wohnung zu profitieren, ohne dass man selbst noch für die laufenden Einnahmen arbeiten muss. Eine solche Investition ist schon mit relativ wenig Eigenmitteln möglich.

Wir empfehlen unseren Anleger(innen) im derzeitigen Marktumfeld, dass Sie Eigenmittel von mindestens 35.000 € mitbringen sollten, um damit den Einstieg zur eigenen Anlegerwohnung zu erreichen. Über eine bestimmte Laufzeit hinweg, kann so eine Wohnung finanziert werden, die in der Anschaffung ansonsten eigentlich deutlich mehr kosten würde. Der restliche Betrag wird während der festgelegten Laufzeit durch die Mieteinnahmen von den Mieter(innen) abbezahlt. Mit einer geringen monatlichen Zuzahlung über einen bestimmten Zeitraum hinweg können entweder zu geringe anfängliche Eigenmittel ausgeglichen werden oder aber die Laufzeit erheblich verkürzt werden. (unverbindliches Beispiel, konkrete Angaben erhalten Sie in unserer kostenlosen Analyse-Session)

Selbst wenn Sie die erwähnten Eigenmittel nicht mitbringen können oder wollen, freuen wir und unsere Partner uns auf ein Gespräch mit Ihnen, um ein ideales Zukunftsszenario für Sie zu erstellen.

zur kostenlosen Analyse-Session anmelden

Eine vernünftige Entscheidung und eine gute Investition ist also der beste Weg zu einem glücklichen und erfüllten Leben. Wir lieben es, allen interessierten Einsteigern diesen Weg zu zeigen, und alle notwendigen Informationen bereitzustellen, die man für eine erfolgreiche Investition in eine Anlegerwohnung benötigt.

Diese Seite teilen:

Unser Versprechen: Unsere Vision besteht darin, Anleger(innen) und Interessierte(n) praktisches Wissen zu vermitteln, um Anleger-Immobilien zu erwerben, günstig zu finanzieren und mit minimalem Arbeitsaufwand gewinnbringend zu vermieten. Die Informationen auf dieser Seite sind keine Anlageberatung und auch keine Kauf- oder Handlungsempfehlung. Anleger-Immobilien sind üblicherweise gute Investments, mit welchen in vielen Fällen gute Erträge erwirtschaftet werden können, welche weit über den vergleichbaren Erträgen einer Investition in selber Höhe auf einem gewöhnlichen Sparbuch liegen. Es besteht jedoch keine Garantie auf das Erreichen einer bestimmten Ertragssumme, und insbesondere auch nicht darauf, dass für die beworbenen Immobilien stets passende Mieter(innen) gefunden werden können und der Ablauf eines Mietverhältnisses stets problemlos und konfliktfrei vonstattengeht. Alle Informationen auf dieser Seite wurden nach bestem Wissen und Gewissen von uns erstellt.

Gratis-Geschenk:

Fallstudie: "Sicherheit und finanzielle Freiheit durch Anlegerwohnungen"

Fallstudie: Sicherheit und finanzielle Freiheit durch Anlegerwohnungen
  • mit geringem Kapitaleinsatz zur eigenen Immobilie
  • langfristiges monatliches Einkommen
  • perfekte Zukunfts-Vorsorge
  • Schutz vor Inflation und Euro-Crash
  • minimales Risiko bei maximaler Rendite
  • praktische Tipps für Anleger(innen)
  • kostenlos und unverbindlich
Jetzt kostenlos starten